element (riot)

element (riot) ist ein matrix-client und die verbreitetste Sofware, um an matrix-chats teilnehmen zu können. Vielfältige Alternativen gibt es übrigens hier.

Login

Server: https://matrix.akis.at
Benutzername: Ihr A.K.I.S. E-Mail Benutzername
Passwort: Ihr A.K.I.S. E-Mail Passwort

Am PC geht das Einloggen am einfachsten und schnellsten gleich hier.

Für mobile Geräte gibt es Apps (Achtung: Bei Apps den Servernamen auf ‚https://matrix.akis.at‘ einstellen bzw. ändern!):

Schneller Start

Matrix IDs beginnen mit einem ‚@‘ und haben hinter einem ‚:‘ den Servernamen. Sie schauen also so aus: @benutzername:matrix.akis.at.

Andere A.K.I.S. User*innen erreichen Sie mit dem vorderen Teil Ihrer Mailadressen, also so: @beispielname:matrix.akis.at. (Vorausgesetzt natürlich, dass diese matrix auch nutzen). Providerfreie und kostenlose matrix Zugänge können – unter anderem – bei element.io (riot) registriert werden und schauen dann so aus: @irgendjemand:matrix.org. Falls Sie noch keine Chatpartner*innen haben, reicht zum schnellen Ausprobieren auch der @riot-bot:matrix.org. (Der ist kein Mensch und eher langweilig, er wird Ihnen aber ein paar Tutorial-Videos zeigen.)

Im Browser finden Sie (nach dem Login) in der linken Spalte ein ‚+‘ neben ‚direkte Nachrichten‘, Apps haben aktuell ein großes grünes ‚+‘ unten rechts. also, vom ‚+‘ aus ‚Chat starten‘ bzw. ‚Gespräch beginnen‘ auswählen, matrix-ID eingeben und los chatten.

Wenn Sie mehr wissen möchten:

Räume

Chats finden in ‚Räumen‘ statt, ihre IDs beginnen mit einer #, ansonsten schreiben sie sich wie Benutzernamen, also z.B. #akis:matrix.akis.at. Wenn Sie über ‚Chat starten‘ bzw. ‚Gespräch beginnen‘ einen Chat angefangen haben, sind sie automatisch in einem neuen Raum gelandet.

Sie können weitere Leute in einen Raum einladen: Im Webbrowser in der rechten Spalte (falls die nicht sichtbar ist: Oben rechts gibt es ein ‚Mensch-Symbol‘, das die Teilnehmer*innen anzeigt), in Apps über das Menü rechts oben->Raum-Details. Dort können Sie matrix-IDs eingeben. Wenn Sie Mailadressen eintragen, wird eine Einladungsmail dorthin geschickt.

Räume können auch direkt angelegt werden. Das funktioniert wie bei direkten Nachrichten über ein ‚+‘ und ‚Raum anlegen‘ bzw. ‚Raum hinzufügen‘. Beim Anlegen gibt es bereits ein paar Auswahlmöglichkeiten, bei bestehenden Räumen können Sie über die Einstellungen unter ‚Optionen‘ (in Webbrowsern rechts neben dem Raum-Namen in der linken Spalte) bzw. ‚Raum-Einstellungen‘ in Apps (im Menü rechts oben) anpassen.

Es gibt die Möglichkeit, Räume öffentlich zu machen, das muss allerdings durchdacht sein und öffentliche Chats brauchen Moderation oder beschränkte Schreibrechte für Gäste. Ein Beispiel ist #akis:akis.matrix.at, wo nur wir schreiben können. Falls Sie selbst einen öffentlichen Raum möchten, kontaktieren Sie uns!

Datenaustausch

Um Bilder und Dokumente auszutauschen, können Sie entweder Drag&Drop oder das Büroklammersymbol neben dem Texteingabefeld verwenden.

Verschlüsselung

Chatnachrichten können ‚E2E‘ (End-to-End) verschlüsselt werden. Das heißt, dass sie nur auf den Geräten von Empfänger*innen und Sender*innen lesbar sind. Unterwegs – übers Netz und auf unseren Servern – sind sie verschlüsselt, sprich alles, was wir oder Schnüffler im Netz davon sehen, ist reiner ‚Buchstabensalat‘.

Damit die Verschlüsselung funktioniert, müssen Schlüssel generiert und (ein öffentlicher Teil davon) getauscht werden. Es gibt aus technischen Gründen keine sichere Möglichkeit, das komplett ‚automagisch‘ zu machen, deshalb müssen Sie sich hier, zumindest einmalig, durchklicken. Und Achtung: Sie können nach einem Logout oder von einem anderen Gerät natürlich auch nur dann bestehende verschlüsselte Nachrichten lesen, wenn sie Ihren Schlüssel noch haben.

Die Details zur Konfiguration sind bei den verschiedenen element (riot)-Varianten aktuell recht unterschiedlich und haben sich in letzter Zeit häufiger geändert, deshalb folgen Sie bitte den Anweisungen. Element (riot) macht Sie auf jeden Fall auf die Möglichkeit aufmerksam. (Bzw. nervt etwas, wenn sie auf Verschlüsselung verzichten.) Aktuell finden sich unter Einstellungen (Webbrowser: links oben unter Ihrem Namen, Apps: Menü rechts oben) die Punkte ‚Verschlüsselung‘ und ‚Verwaltung der Kryto-Schlüssel bzw. ‚Sicherheit und Datenschutz‘ -> ‚Schlüsselsicherung und Verschlüsselung‘.

Anrufe und Videotelefonate

Im Browser gibt es neben dem Texteingabefeld ein Telefon- und ein Videosymbol, in Apps nur ein Telefonsymbol, das für beide Möglichkeiten gilt. Für Sprachanrufe müssen auf beiden Seiten Mikrofone verfügbar sein, und element (riot) muss Zugriffsberechtigungen darauf haben. Bei Videotelefonie gilt das natürlich auch für Kameras.

Mikrofone und Kameras vom Browser verwenden zu lassen, kann etwas mühsam sein und element (riot) hat mit diversen logischen Schwierigkeiten zu kämpfen wie z.B. ‚Auf welchem Gerät soll ich einen Anruf klingeln lassen, wenn mehrere angemeldet sind?‘.

Nach vielem Testen lässt sich leider aktuell nur sagen: Meistens funktioniert’s. Sowohl bei matrix als auch bei element (riot) wird momentan sehr viel und schnell entwickelt, und wir sind sehr zuversichtlich, dass sich die Lage weiter stabilisiert.

Videokonferenzen

Achtung: Hier kommen noch jitsi Server von matrix zur Verwendung. D.h. Sie sind nicht mehr nur auf A.K.I.S. Servern, und stabil läuft das Ganze leider noch nicht: Details zur Entwicklung und zur Privacy.

Sitzungen verifizieren

Unter Ihren Account-Einstellungen finden Sie eine Liste mit aktuellen ‚Sitzungen‘ (Geräte, auf denen Sie eingeloggt sind). Sie können Sitzungen verifizieren, wenn Sie zeitgleich Zugang zu einer bereits verifizierten haben. Element (riot) wird Sie auf die Möglichkeit aufmerksam machen.

Sinn und Zweck ist es zu erkennen, ob sich jemand Ihre Zugangsdaten angeeignet hat, oder Sitzungen zu schließen, falls ein Gerät verloren gegangen ist.

Integrationen / Matrix-Apps / Widgets

In Räumen können ‚Integrationen‘ bzw. ‚Matrix-Apps‘ hinzugefügt werden: Was sich im Browser ‚Integrationen‘ (die vier Quadrate rechts oben) und in Apps ‚Matrix-Apps‘ (Menü rechts oben) nennt, ist dasselbe.

Unter diesen kleinen Tools, die in Räumen von Mitgliedern gemeinsam verwendet werden können, hat sich vor allem ‚Etherpad‘ als nützlich erwiesen – ein von der Gruppe geteilter Editor. Ansonsten ist aktuell das meiste eher Spielzeug.

‚Integrations‘ kommen (noch) von vector.im, also nicht von einem A.K.I.S. Server. Das heißt, das Angebot kann sich ändern oder wegfallen und es kommt von Fremdservern, die wir nicht kontrollieren können. In verschlüsselten Räumen kann nur ein Teil der Tools verwendet werden, in dem Fall ist aber sichergestellt, dass niemand unterwegs oder bei vector.im mitlesen kann. Sobald es möglich ist, werden wir den ‚integration-server‘ selbst betreiben. Details zur Privacy finden Sie hier.

Identity Server

Der Job von Identity Servern ist es, Mailadressen mit matrix-IDs zu verknüpfen, um Benutzer*innen auffindbar zu machen. Dem können Sie in den Einstellungen zustimmen, wenn Sie das möchten.

Nützliches und Unterhaltsames

Reagieren, Antworten und bereits gesendete Nachrichten editieren können Sie, wenn Sie auf den Text tippen oder mit der Maus darüber fahren.

Um jemanden direkt anzusprechen oder zu erwähnen, verwenden Sie die matrixID: @name im Textfeld führt zu einer Auswahlliste (antippen oder anklicken bzw. einfach mit <TAB> auswählen).

Für IRC-Kenner*innen: ‚/shrug‘, ‚/rainbow‘, ‚/kick‘ und vieles mehr ist da. Für Neugierige: ‚/help‘ offenbart, was es damit auf sich hat. Und für alle anderen: Ja freilich, Emojies gibt’s auch! 🙂